Liebe Niederkirchenerinnen und Niederkirchener,

seit Juni 2020 habe ich die Ehre Ihr Ortsbügermeister zu sein.

Die Arbeit mit den Bürgern, im Gemeinderat, mit den Mitarbeitern im Kindergarten, der Verwaltung, dem Gemeindearbeiter und noch vielen andern Schnittstellen war und ist sicherlich auch heute noch zum Teil neu für mich. Aber sie macht mir viel Spass und ich freue mich, für Sie tätig sein zu dürfen.

Leider gestaltete sich die Arbeit und manche Themen auch anders, als ursprünglich gedacht.
Das Corona-Virus hat im Lockdown erstmal eine ganze Zeit lang das öffentliche Leben ziemlich lahm gelegt.
Dadurch haben sich einige Themen verschoben, verzögert und natürlich auch andere Prioritäten gesetzt.
Mittlerweile können wir zum Glück wieder mit weniger Einschränkungen unseren Alltag bestreiten.

Ich bin mir durchaus bewusst, dass nicht jede Angelegenheit zur Zufriedenheit aller oder mit dem Königsweg gelöst oder schon vorgestern bearbeitet sein kann. Glauben Sie mir, manches hätte ich auch gerne schneller oder besser erledigt. Aber Grenzen formaler, monetärer, baulicher oder sonstiger Art gelten auch für uns. Begleitet von den aktuellen Coronaauswirkungen und Begleiterscheinungen. Wir bemühen uns dennoch, für Sie und unseren Ort, das Beste zu geben.

Auch oder gerade in solchen Zeiten gezeigte Zusammenhalt im Dorf finde ich ermutigend. Dieser wird auch weiterhin benötigt.


In diesem Sinne, halten Sie zusammen, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

 

Ihr

Ortsbürgermeister von Niederkirchen